Die Webseite von OlsbergWiki wurde aktualisiert. Daher kann es zeitweise noch zu kleineren Darstellungsfehlern kommen. Danke fuer Ihr Verstaendnis.

Grube Belgrad

Aus OlsbergWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stollen "Belgrad" ( Belgrad-Zwickerling) wurde erstmals 1850 erwähnt und um 1900 geschlossen. Er liegt nordwestlich von Wulmeringhausen.

Hier wurde bis vor rund 100 Jahren  Zinkblende und Bleiglanz abgebaut.

Bei der Befahrung des Stollens 2004 durch Mitarbeiter der "Sachtleben Bergbau GmbH" aus Meggen fand sich noch ein über 150 Jahre alter Türstock aus Eichenholz. Bei diesem handelte es sich möglicherweise um den Rahmen einer Sprengtür. Dieser Türstock befindet sich jetzt in der Heimatstube Wulmeringhausen und rahmt dort den Eingang zur Bergbaustube ein.